1Password

Der 1Password Passwort-Manager bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Lizenzoptionen für Privatanwender und Unternehmen. Damit Sie die richtige Variante für Ihre Ansprüche finden oder sich ruhigen Gewissens für ein Konkurrenzprodukt entscheiden können, werfen wir an dieser Stelle einen Blick auf den Funktionsumfang und die Preise der in Kanada entwickelten Software aus dem Hause AgileBits.

Preise / Lizenzen für Privatanwender

Der Softwarehersteller bietet zwei verschiedene Privatlizenzen: 1Passwort-Persönlich und 1Password-Families. Bis auf die Möglichkeit, 1Password mit fünf Personen zu nutzen und diese als Administrator bzw “Familienoberhaupt” zu verwalten, ist der Funktionsumfang identisch.

Tipp: Weil es unerheblich ist, ob Sie tatsächlich eine Familie sind, kann man die Families-Version prinzipiell auch als kleines Team / Unternehmen nutzen. Brauchen mehr als fünf Personen Zugriff auf die Software, benötigen Sie eine bzw. mehrere Business-Lizenzen (siehe nächster Abschnitt).

Persönlich
  • voller Funktionsumfang mit 24/7-Support
  • eine Lizenz
2,99 US-Dollar / Monat bei jährlicher Zahlung
Families
  • voller Funktionsumfang mit 24/7-Support
  • 5 Benutzer
  • Familienverwaltung
4,99 US-Dollar / Monat bei jährlicher Zahlung

Die Funktionen im Überblick

Mit 1Password lassen sich unknackbare Passwörter auf Knopfdruck erstellen. Gleichzeitig verwaltet die Software alle Zugangs- und Kreditkartendaten. Gespeichert werden die Kennwörter automatisch, wenn Sie sich irgendwo anmelden. Ebenso automatisch erfolgt die Eingabe der Zugangsdaten via Auto-Fill-Funktion.
Um auf die gesicherten Daten zugreifen zu können, brauchen Sie ein einziges Passwort: Ihr Master-Kennwort. Für zusätzliche Sicherheit sorgt der Secret-Key, ein 128-Bit-Identifizierer, der lokal generiert wird. Ein zusätzliches Zero-Knowledge-Protokoll verschlüsselt den gesamten Datenverkehr über das Netzwerk.
Statt sensible Zugangs- oder Kreditkartendaten per Mail oder Messenger zu versenden, teilen Sie diese mit 1Password sicher und verschlüsselt.
Bereits ab der günstigsten Lizenz gibt es einen 24/7 Support. Die Mitarbeiter des Softwareherstellers sind immer per E-Mail für einen da. Darüber hinaus gibt es ein Support-Forum, in dem Sie Fragen stellen, oder sich bei vorhanden Antworten bedienen können.
Geänderte Kennwörter lassen sich bis zu einem Jahr rückwirkend wiederherstellen, falls Familienmitglieder oder Mitarbeiter diese gelöscht haben sollten.
In den Families-, Teams- und Business-Varianten verwalten Sie als Admin die Zugriffsrechte einzelner Personen.
1Password läuft nicht nur über den Web-Client, sondern auch auf allen gängigen Betriebssystemen (Windows, Mac OS). Auch Linux wird unterstützt. Auf mobilen Endgeräten profitieren Sie von den Android- und iOS-Apps für Smartphones und Tablets. Die Synchronisation erfolgt automatisch.

1Password für Gruppen & Unternehmen

Mit der speziellen Version des Passwort-Managers für Unternehmen und Teams erhalten Sie noch eine Reihe weiterer nützlicher Funktionen zu den oben genannten hinzu. Über ein Admin-Dashboard kontrollieren Sie z. B., wer auf welche Daten zugreifen darf. Zudem wird das Nutzerverhalten Ihrer Mitarbeiter in Berichten für Sie dokumentiert. Sie können also nachvollziehen, wer zu welchem Zeitpunkt welche Zugangsdaten abgerufen hat.

Bei der Business-Lizenz (eine Stufe über der Teams-Lizenz) genießen Sie VIP-Support und können statt fünf Gastzugängen, bis zu 20 Gastkonten für begrenzte Freigabe einrichten. Hinzu kommen weitere Möglichkeiten wie die Bereitstellung mit Active Directory und Okta sowie die Option zur Erstellung benutzerdefinierter Gruppen, um die untergeordneten Teams zu organisieren.

Teams
  • voller Funktionsumfang der Privatversionen
  • bis zu 5 Gastkonten
  • Admin-Dashboard
3,99 US-Dollar / Nutzer monatlich bei jährlicher Zahlung
Business
  • voller Funktionsumfang
  • bis zu 20 Gastkonten
  • VIP-Support
  • benutzerdefinierte Rollen
  • ActiveDirectory & Okta Bereitstellung
7,99 US-Dollar / Benutzer monatliche bei jährlicher Zahlung

Wenn Ihnen die Teams- oder Business-Lizenz nicht ausreicht, bietet der Softwareentwickler eine eigenständige Enterprise-Variante. Große Unternehmen profitieren so von allen Business-Funktionen plus eigenem Account-Manager, einem maßgeschneiderten Setup-Training sowie einem Bordingenieur. Der Preis für die Enterprise-Option wird individuell auf Anfrage mitgeteilt.

Unser Fazit

Der Funktionsumfang ist toll und die Usability top. Allerdings erscheint der Preis auf den ersten (und zweiten) Blick sehr hoch. Im Vergleich: Bei Dashlane werden nur 4 Euro monatlich pro Nutzer bei der Business-Lizenz fällig. Bei 1Password sind es umgerechnet bis zu 7 Euro (Business-Option für 7,99 US-Dollar). Eine noch günstigere All-in-One Business-Lösung ist RoboForm.

Dennoch: Die Bedienoberfläche, Kompatibilität und Funktionen überzeugen bei 1Password auf ganzer Linie. Außerdem reicht die Families-Version für bis zu 5 Nutzer kleinen Unternehmen häufig. Hier sind Preis & Umfang in etwa identisch mit der Families-Lizenz von RoboForm.