StickyPassword

Auf der offiziellen Webseite verspricht die Entwicklerfirma hinter dem StickyPassword Passwort-Manager 100 % Sicherheit. Werfen wir also mal einen Blick auf die Funktionen und schauen, ob die Software ihr Versprechen halten kann und welcher Preis dafür fällig wird.

Preise & Varianten

Der Softwarehersteller Lamantine Software aus Brünn in Tschechien bietet eine kostenlose Version sowie eine Premium-Variante seines StickyPassword Passwort-Managers an. Die kostenpflichtige Variante kostet 26,95 Euro pro Jahr (oder einmalig 129,95 Euro für eine lebenslange Lizenz) und beinhaltet den vollen Funktionsumfang samt Premium-Support. Bei der kostenlosen Free-Version muss man auf die Geräte übergreifende Synchronisation via Cloud und lokales WLAN, sowie die Backup-Funktion und den Premium-Support verzichten.

Auch bedrohte Seekühe können ohne die Zahlung für eine Sticky Password Premium-Lizenz nicht gerettet werden. Der Name des Unternehmens hinter StickyPassword „Lamantine“ kommt aus dem französischen und bedeutet übersetzt “Seekuh”. Weil Seekühe zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten gehören, unterstützt das Unternehmen mit jeder verkauften Premium-Lizenz Seekühe auf der ganzen Welt.

Sticky Password Free
  • keine Geräte übergreifende Synchronisation via Cloud oder lokales Wi-Fi-Netzwerk
  • kein Cloud-Backup
  • kein Premium-Support
kostenlos
Sticky Password Premium
  • voller Funktionsumfang
  • Premium-Support
  • Unterstützung bedrohter Seekühe
26,95 Euro pro Jahr oder einmalig 129,95 Euro

Die Funktionen im Überblick

Zuerst einmal ist StickyPassword eine Software zur Verwaltung von Passwörtern. Allerdings lassen sich - wie bei den meisten anderen Passwort-Managern - auch ebenso persönliche Zugangsdaten wie Name, Adresse, E-Mail und Telefonnummer verwalten. Auch Kreditkartendaten können mit StickyPassword gespeichert und abgerufen werden.
Bevor Sie wie wild auf der Tastatur herumtippen, um ein absolut sicheres Passwort zu generieren, übernimmt StickyPassword diese Aufgabe für Sie. Mit nur einem Klick generiert die Software ein sicheres Passwort, das Sie sich nicht einmal mehr merken müssen.
Der automatische Formular-Assistent macht das Nachschlagen von Kennwörtern obsolet. Stattdessen wird das richtige Passwort oder die notwendige persönliche Information via Auto-Fill-Funktion an der richtigen Stelle abgerufen und eingefügt.
Höchste Sicherheit verspricht die AES-256 Verschlüsselung Ihrer Daten. Der weltweit führende Sicherheitsstandard wird auch vom Militär verwendet. Neben einem Masterkennwort, das nur Sie kennen, können Sie sich auch via Fingerabdruck-Scan (biometrische Authentifizierung) verifizieren.
Eine Funktion, die viele Konkurrenten vermissen lassen, ist die optionale WLAN-Synchronisation. Auch die optionale Synchronisation über den StickyPassword Server ist möglich.
StickyPassword funktioniert auf allen gängigen Betriebssystem von Windows und Apple - sowohl am Desktop-PC oder -Mac als auch auf Smartphones und Tablets (Android, iOS). Nur auf Linux-Betriebssystemen und dem Windows-Phone läuft StickyPassword nicht. Zudem bietet der StickyPassword Passwort-Manager eine hervorragende Unterstützung für alle gängigen Browser (Firefox, Chrome etc.).
Mit dem verschlüsselten Backup sichern Sie Ihre Passwort Datenbank in der Cloud. Sollten Sie Ihr Endgerät verlieren, haben Sie so weiterhin Zugriff auf Ihre Daten.

Unser Fazit

Der Preis für den StickyPassword Passwort-Manager hebt sich im direkten Vergleich mit Konkurrenten wie dem Dashlane Password Manager positiv ab. Auch die Tatsache, dass der tschechische Softwarehersteller bedrohte Seekühe unterstützt, ist positiv zu bemerken. Die Usability auf Handy, Tablet und Mac/PC ist ebenfalls anständig. Inwiefern der Funktionsumfang gewerblichen Nutzern ausreicht (eine spezielle Business-Version mit Administratorfunktionen konnten wir nicht entdecken), muss man im Einzelfall selber entscheiden.